SUCHE
REGION: SCHWEIZ

Wie kann ich meine Prozesse im IT-Einkauf optimieren?

Mehr erfahren

Wie kann ich meine Prozesse im IT-Einkauf optimieren?

Sie bekommen von uns eine Gesamtlösung, mit der Sie Ihre Prozesse zentral und mit hoher Automatisierung verwalten können inklusive eines 360 Grad-Blicks auf Ihre IT-Landschaft.
Mehr erfahren

Nachhaltigkeit und Kosten sparen: Wie passt das zusammen?

Wir analysieren die TCO Ihrer IT und entwerfen Nutzungskonzepte, bei denen Sie Ihre Gesamtkosten senken und nachhaltige Services ohne Mehraufwand integrieren können.
Mehr erfahren

Wie soll meine Nachhaltigkeitsziele umsetzen?

Einkaufs- und Nachhaltigkeitsziele können Hand in Hand gehen. Wir setzen für Sie eine klimaneutrale IT um – ohne Mehraufwand und mit den notwendigen Zertifikaten für den Nachweis.
Mehr erfahren

Nachhaltige IT-Beschaffung – kostengünstig, unkompliziert und nachhaltig!

Als Einkäufer:in haben Sie viele Ansprechpartner sowie Anspruchsgruppen, Sie managen viele Daten und das international. Durch die Ausstattung mobiler und hybrider Arbeitsplätze steigen Komplexität sowie Kosten. Darüber hinaus müssen Sie auch neue Richtlinien zum Thema Umweltschutz wie das Lieferkettengesetz beachten. Erfahren Sie in unserem Whitepaper, wie Sie Ihr IT-Procurement nachhaltig UND kosteneffizient umsetzen.

  • EINBLICK IN AKTUELLE MARKETENTWICKLUNGEN
  • TIPPS, UM NACHHALTIGKEIT UND WIRTSCHAFTLICHKEIT IN DER IT ZU VERBINDEN
  • SUSTAINABLE PROCUREMENT LÖSUNGEN

Was sagen unsere Kund:innen?

„Wir haben uns für CHG-MERIDIAN entschieden, weil sie mit TESMA® alles sehr transparent in einem Portal abwickeln können und uns der Rückgabeprozess samt Wiederaufbereitung für ein zweites Produktleben überzeugt hat. Das spielt bei unserem eigenen hohen Anspruch in Bezug auf Nachhaltigkeit eine wichtige Rolle.“
Sabine Tschöp, Procurement Manager in Corporate Services, Clariant Germany

FAQ: Was Sie als IT-Einkäufer:in wissen müssen

Wie kann Nachhaltigkeit funktionieren, wenn die IT-Beschaffungszyklen immer kürzer werden?

Wir setzen auf das Prinzip der Kreislaufwirtschaft. Dabei stellen wir Ihnen die IT, die Sie benötigen, zur Nutzung bereit. Beim Gerätetausch werden die Altgeräte durch uns aufbereitet und wiedervermarktet. Das verlängert die Nutzungszeit, verringert E-waste und ermöglicht es Ihnen, immer die neuste IT in Ihrem Unternehmen einzusetzen.

Klimaschutz verursacht Mehrkosten. Warum sollte das bei der IT-Beschaffung anders sein?

Von uns erhalten Sie ein Rundum-sorglos-Paket, das nachhaltige IT kosteneffizient umsetzt. Dafür analysieren wir Ihre Einsparpotentiale: Welche Geräte sind international im Einsatz und welche werden überhaupt benötigt? Welche Kosten entstehen intern bei der Serviceabwicklung oder im Schadensfall? Geben Sie Ihre Altgeräte bereits in eine profitable Wiedervermarktung? Und übrigens: Wenn Sie Ihre IT klimaneutral stellen möchten, liegen die monatlichen Mehrkosten im Cent-Bereich.  

Wie funktioniert klimaneutrale Beschaffung von IT?

CO₂ -Emissionen, die in der Herstellungs-, Nutzungs- und Nachnutzungsphase (inkl. aller Transporte) Ihrer beschafften IT entstehen, werden ausgeglichen. Mit dem Kompensationsaufschlag werden ausgewählte, internationale Klimaschutzprojekte unterstützt. Als Nachweis der eingesparten Emissionen erhalten Sie ein Zertifikat, welches nach internationalen Standards ausgestellt wird.

Wie kann ich das Nachhaltigkeitsengagement meiner Lieferanten prüfen?

Zum Beispiel über Plattformen wie EcoVadis. Hier können Sie das CSR-Engagement zahlreicher Unternehmen abfragen und mittels eines Ratings einordnen. CHG-MERIDIAN gehört mit seinem Silver Rating zu den Top 25 Prozent der nachhaltigsten Unternehmen.

Checkliste – Das bekommen Sie von uns:

  1. Ein kosteneffizientes Nutzungskonzept.  
  2. Maximale Transparenz über unsere Plattform TESMA®.
  3. Ein internationales Team, das Sie maximal entlastet.
  4. Eine effiziente Wiedervermarktung Ihrer Geräte im Sinne der Kreislaufwirtschaft.  
  5. Klimaneutrale IT: Eine grosse Wirkung für einen geringen Aufwand.

RANKING

Platz 1

Nicht mehr Kosteneinsparungen, sondern mehr Effizienz bei den Procurement-Prozessen. Laut der Deloitte-Umfrage „Global Chief Procurement Officer Survey 2021“ die höchste Priorität im Einkauf.

PRODUKTZYKLEN

82 kg

Treibhausgase verursacht ein iPhone 12 Pro. Der Grossteil fällt dabei schon während der Herstellungsphase an. Mit einer Wiederaufbereitung und Wiedervermarktung verteilt sich diese Menge auf einen längeren Zeitraum.

WETTBEWERB

30 %

So hoch ist die Bewertung des Faktors „Nachhaltigkeit“ bereits bei öffentlichen Ausschreibungen in Norwegen. Andere Länder arbeiten an ähnlichen Kriterien.

„Unternehmen müssen bei öffentlichen Ausschreibungen immer öfter lückenlos ihre Nachhaltigkeitsbemühungen dokumentieren – damit wachsen Einfluss, aber auch Verantwortung des IT Procurements. Wir bei CHG-MERIDIAN lassen daher unsere Sustainability-Aktivitäten jährlich von EcoVadis evaluieren.“
Matthias Steybe, Group Sustainability Officer at CHG-MERIDIAN
CHG-MERDIAN Mitgliedschaften & Initiativen

Tour durch unser Technologiezentrum

Knapp 1 Million Geräte – vom Drucker bis zum Smartphone – werden in unseren eigenen Technologiezentren oder über kontrollierte Partner jährlich aufbereitet und wiedervermarktet. Starten Sie hier eine Tour durch unser Technologiezentrum in Groß-Gerau.

LESEPROBE AUS UNSEREM WHITEPAPER

„Ressourcenknappheit und Digitalisierung machen eine neue Form der IT-Beschaffung notwendig, die sowohl bedarfsorientiert als auch nachhaltig ist. Sie ist Grundvoraussetzung, um IT effizient managen zu können, Planungssicherheit und Flexibilität zu erhöhen und darüber hinaus auch handfeste Kostenvorteile zu ermöglichen.

Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Kosteneffizienz gehen so Hand in Hand – ein Dreiklang, der Unternehmen viele Vorteile bringt und sie zudem als Vorreiter in einer Entwicklung positioniert, in der Corporate Social Responsibility eine wesentliche Rolle für die Kundengewinnung und -bindung spielt.“